Beschreibung

Was ist die Regenbogenstraße?

Die Regenbogenstraße FfO ist ein vielseitiges Programm für Kinder. Wir möchten auf kindgerechte Art einerseits den christlichen Glauben vorstellen, andererseits den Kindern in den Wochen eine sinnvolle Beschäftigung bieten und darüber hinaus praktische Hilfestellung in Alltagssituationen ermöglichen. Dies geschieht durch ein pädagogisch wertvolles Programm: Am Morgen bieten wir für ca. 90 Minuten Abwechslung mit Liedern, Schrei- und Bewegungsspielen sowie Möglichkeiten zum Basteln. Kernstück ist das Puppenspiel: Vier Puppenkinder erleben gemeinsam mit Onkel bzw. Tante Mostrich an einer Kulisse Abenteuer, die von Freude, Enttäuschung, Angst, Streit und Freundschaft geprägt sind. Im Anschluss wird auf kreative Weise eine biblische Geschichte mit gleicher Thematik erzählt oder gespielt. Mehr Informationen zu den verschiedenen Puppencharakteren erhalten Sie unter dem Menüpunkten Rudi, Rosalinde, Zottellotte und Ludewig. Am Nachmittag bieten wir eine Spielstunde an. Ob es durch das Gelände geht oder wir mit den Kindern am Strand Wettspiele veranstalten - diese Stunde kommt immer gut an. Den Tagesabschluss bildet eine Gute-Nacht-Geschichte. Nach einem gemeinsamen Lied wird den Kindern bis zur ersten Klasse jeden Tag eine neue Geschichte vorgelesen und die größeren Kinder können bei einer spannenden Fortsetzungsgeschichte mitfiebern. Wir bieten unser Programm mehrere Wochen im Sommer, jeweils von Montag bis Freitag an. Das Programm ist für Kinder von 4 bis 12 Jahren ausgelegt.

 

Wer ist der Träger?

Getragen wird das Projekt von der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Frankfurt (Oder) als Projekt der Bundesregenbogenstraße des Gemeindejugendwerkes Berlin-Brandenburg.