Der tapfere Leitungskreis

Die Regenbogenstraße ist kunterbunt. Deshalb fahren auch immer wieder andere Leute mit zur Regenbogenstraße. Aber ein paar Frauen und Männer sind jedes Jahr dabei. Sie leiten die Regenbogenstraße und stellen sich hier vor:

  

Lieblingsessen: Nudeln mit Tomatensoße

Hallöchen, mein Name ist Uli, ich bin 26 Jahre jung und seit 2 Jahren** verheiratet. Ich kann mir mein Leben ohne die Regenbogenstraße gar nicht mehr vorstellen, sie gefällt mir so gut, dass ich meinen Mann auch damit angesteckt habe. Ich fahre schon seit meinem 14. Lebensjahr mit zur Regenbogenstraße und freue mich jedes mal auf Rudi, Zottellote und Co. Am meisten liebe ich den Rudi, er ist der größte. Natürlich freue ich mich auch auf die Kinder. Ich erzähle gern die Gute – Nacht Geschichte, aber mache auch gern mal Action mit den Kindern z.B. bei den Strandspielen. Außerhalb der Regenbogenstraße arbeite ich als Heilerziehungspflegerin, dass heißt ich arbeite mit Menschen die eine Behinderung haben.

E-Mail: ulrike (at) auf-der-regenbogenstrasse (punkt) de *

 

Lieblingsessen: Selbstgemachter Flammkuchen

Hallo, ich bin Annica. 2009 war ich das erste Mal bei der Regenbogenstraße dabei und seitdem komme ich jedes Jahr aus dem Ruhrgebiet zum Helenesee um dabei zu sein. Ich mag es, eine Woche lang auf dem Campingplatz zu sein und freue mich immer sehr auf die Kinder, den See und die anderen Mitarbeiter. Besonders viel Spaß macht mir das Singen und Tanzen mit Euch, sowie die Spielestunden.

Wenn keine Ferien sind, bin ich Lehrerin in einer Grundschule und bringe anderen Kindern rechnen bei, oder singe mit ihnen, oder rede mit ihnen über Gott und die Welt.

E-Mail: annica (at) auf-der-regenbogenstrasse (punkt) de *

 

Lieblingsessen: Kartoffeln mit Quark

In meinem Alter (50**) kennt man eine Menge Wege, Alleen und Straßen. Aber so was wie die Regenbogenstraße, wo die Kinder im Mittelpunkt stehen und das Leben (mit)bestimmen, war mir neu.

Damals, 2005 Regenbogenstraße am Ostseestrand, war ich erstmals dabei und habe als Onkel Mostrich die Probleme und Freuden der Kinder auf dieser besonderen Straße erlebt. Seitdem bin ich jedes Jahr hier am schönen Helenesee auf der Regenbogenstraße unterwegs. Und wenn es etwas zu bauen gibt (und das passiert öffters) bin ich auch dabei. In meinem eigentlichen Beruf, baue ich nämlich auch viele Sachen wie Schränke, Regale, Tische, Betten...aus Holz.

E-Mail: matthias (at) auf-der-regenbogenstrasse (punkt) de *

 

Lieblingsessen: Bratwurst

1994 war ich das erste Mal bei der Regenbogenstraße dabei. Anschließend war aber eine sehr lange Pause, was ich im Nachhinein nicht verstehe… :-). Seit 2004 bin ich wieder aktiv mit dabei und ich möchte fast keine Rebo-Woche missen! Meine Aufgaben bei der Rebo sind immer sehr vielseitig. Manchmal helfe ich einen der Regenbogenstraßenkindern oder ich übernehme die Urlaubsvertretung für Onkel Mostrich in seinem Kiosk. Auch habe ich schon öfters mal die Leitung von einer Woche übernommen.

Seit Juni 2006 bin ich glücklich verheiratet. Mein Beruf ist Fachpraxislehrerin im Bereich Hauswirtschaft mit Schwerpunkt Textil.

E-Mail: thekla (at) auf-der-regenbogenstrasse (punkt) de *

 

Lieblingsessen: Wildschweinbraten

Die Regenbogenstraße kenne ich erst, seitdem ich die Susi Mittelbach kenne. Im Jahr 2007 war ich das erste Mal als Mitarbeiter dabei. Damals hieß die Susi noch mit Nachnamen Schramm. Na, sicher könnt Ihr euch es schon denken?! Wir sind glücklich verheiratet! Ich finde es richtig toll, mal 'ne Woche nur an der frischen Luft zu sein und mit euch Spass beim Spielen zu haben. Gerne mache ich beim Bibelleseclub mit und erzähle Geschichten. Sonst arbeite ich in einem Büro als Landschaftsarchitekt und plane z.B. Schulhöfe und Spielplätze. Oder ich passe auf, dass beim Bau einer Straßenbahn nicht zu viele Bäume gefällt und später genügend neue gepflanzt werden.

E-Mail: michael (at) auf-der-regenbogenstrasse (punkt) de *

 

Lieblingsessen: Schweinsrouladen und Spaghetti

Hallo, ich bin Susi und bin schon seit langer Zeit Regenbogenstraßen-Fan. Das erste mal war ich 1998 dabei und hab mich pudelwohl gefühlt. Ich mag euch Kinder ganz sehr - und das leckere Essen, die frische Luft, die Strandspiele, wenn wir im Team abends zusammen sitzen und rumalbern können; ich bin begeistert, wie ich Gott in dieser Zeit ganz nah spüre und erlebe - und natürlich freu ich mich auf Lotte, Ludewig, Rosa und Rudi. Wenn ich nicht auf der Regenbogenstraße bin, arbeite ich im Kreißsaal und helfe Müttern, ihre Babys auf die Welt zu bringen.

E-Mail: susanne (at) auf-der-regenbogenstrasse (punkt) de *

 

Lieblingsessen: Fischstäbchen mit Rührei

Ich bin schon seit einigen Jahren bei der Regenbogenstraße. Dort übernehme ich zum Teil die Technik, das Gitarrespielen oder auch mal die Wochenleitung. Im Leitungsteam bin ich für die Homepage zuständig. Es ist immer wieder schön, jedes Jahr neue Leute aus ganz Deutschland kennen zu lernen! Ich habe in Bayreuth Betriebswirtschaftslehre studiert (also alles, was mit Geld zu tun hat :-). Nun werde ich arbeiten.

E-Mail: christian (at) auf-der-regenbogenstrasse (punkt) de *

 

Lieblingsessen: Ratatouille

Hallo, ich bin Kristine und seit 2007 in der Regenbogenstraße dabei. Es macht mir großen Spaß und ich bin immer wieder gespannt, was die Regenbogenkinder aushecken. Ich freue mich jedes Mal auf die netten Leute am See und die Gute-Nacht-Geschichte. Bin ich nicht am Helenesee, dann bin ich Mutter von drei Kindern, glücklich verheiratet und erziehe Kinder im Kindergarten - manchmal erziehen sie auch mich...

E-Mail: kristine (at) auf-der-regenbogenstrasse (punkt) de *

 

Lieblingsessen: Jede Form von überbackenem Essen (das schließt natürlich auch Kuchen und Co. ein!)

Die Regenbogenstraße begleitet mich schon ganz schön lange. Mit jungen Jahren saß ich als kleiner Fan vor Rudi, Lotte, Rosa und Ludewig und habe bei allen ihren Abenteuern mitgefiebert. Inzwischen bin ich etwas größer und freue mich immer noch über die Erlebnisse der Rasselbande. Mein erster Einsatz am Helenesee war 2010. Seitdem bin ich immer ganz besonders gespannt auf das "Apfel und Ei" Spiel – Quer über den ganzen Campingplatz laufen, tollen Menschen begegnen und das alles bei schönstem Helenesee-Ausblick. Ich erzähle auch sehr gern' von den spannenden Geschichten der Bibel und freue mich dann am Abend auf's Vorlesen der Gute-Nacht-Geschichte. Mein Beruf nennt sich Grafikdesign. Darin bin ich freiberuflich unterwegs und entwerfe z.B. neuen Firmen ein Logo, neue Visitenkarten, evtl. eine Homepage, Flyer, Aufkleber, Stempel, Präsentationsvorlagen, Anzeigen...

E-Mail: felicitas (at) auf-der-regenbogenstrasse (punkt) de *

 

 

 

* Das Kleingedruckte: Das Sternchen steht für die Erklärung des SPAM-Schutzes. Um uns zu schreiben, ersetzt bitte "(at)" durch "@" und "(punkt)" durch "." - außerdem entfernt bitte auch die Leerzeichen. Und schon geht die Post ab!

 

** Stand 2012 - wir werden jedes Jahr älter :-)